Aktuelle Mitteilungen

Mit den Bohbrigga Hexebroda den Winter austreiben
with Keine Kommentare

Bald ist es wieder so weit und Die fünfte Jahreszeit erreicht ihren Höhepunkt. Narri, Narro! Alaaf und Helau! Überall herrscht buntes Treiben. Auch die Bohbrigga Hexebroda werden ausgelassen feiern und ihr „Unwesen“ treiben. Termine, an denen die Bohbrigga Hexebroda den Winter austreiben: 18. Februar, 18:00 Uhr, Nachtumzug Eppingen 19. Februar, 14:00 Uhr Faschingsumzug Rohrbach 25. Februar, 14:11 Uhr, Faschingsumzug Östringen 27. Februar, 14:11 Uhr, Rosenmontagsumzug Odenheim 28. Februar, 14:11 Uhr, Faschingsumzug Ubstadt Wer Lust hat, mit aldem Kittelschortz und Schdola, … Weiterlesen

Mehrere Hilfsgütertransporte nach Rumänien entsandt
with Keine Kommentare

In diesem Sommer konnten wir wieder einen Einsatz in dem schönen Karpatenland Rumänien durchführen. Rumänien verfügte einst über viele Bodenschätze und Ölvorkommen, die unter dem Kommunismus geplündert wurden. Es gibt sehr starke Gegensätze: Zum einen existieren in den Städten riesige Einkaufstempel – auf dem Land jedoch fahren viele noch mit dem Pferdefuhrwerk, holen das Wasser aus dem Dorfbrunnen und haben sehr einfache Häuser ohne Kanalisation. Die Entwicklung des Landes wird gebremst durch Korruption, Bürokratie und große Schwächen im Rechtssystem. Rund … Weiterlesen

Einladung zum traditionellen Glühweinständle
with Keine Kommentare

Schon zur Tradition geworden, ist das alljährliche Glühweinständle des MGV Bahnbrücken und Melodivas auf dem Bahnbrücker Dorfplatz am Rathaus. Auch dieses Jahr möchten die Sängerinnen und Sänger mit weihnachtlicher Musik, und Gesang, mit Speis und Trank auf Weihnachten einstimmen und laden die gesamte Bahnbrücker Bevölkerung und Freunde des Vereins aus Nah und Fern am 17. Dezember 2016 ab 16:30 Uhr zum Bahnbrücker Glühweinständle ein. Die Bahnbrücker Sängerschar freut sich jetzt schon auf Ihr Kommen. Quelle: www.mgv-bahnbruecken.eu

Teilerfolg der Bürgerinitiative zum Verkauf der Kelter
with Keine Kommentare

Die Bürgerinitiative, die sich gegen einen Verkauf der 1725 erbauten und unter Denkmalschutz stehenden Kelter gebildet hatte, konnte ihr erstes Ziel, nämlich einen voreiligen Beschluss des Gemeinderates zum Verkauf des historischen Gebäudes abzuwenden, erreichen. Unter dem Eindruck der grandiosen Mobilisierung der Bahnbrückener für ihre Kelter hat Bürgermeister Ulrich Hintermayer bei der Gemeinderatssitzung den nichtöffentlichen Tagesordnungspunkt hinsichtlich eines Verkaufs der Kelter zurückgezogen. Gleichzeitig bot er der Arbeitsgemeinschaft der Bahnbrückener Vereine an, das historische Gebäude zu einem symbolischen Betrag von 1 Euro … Weiterlesen